Zum Hauptinhalt springen

HKS Handelskammer Hamburg Service GmbH

Die Handelskammer führt derzeit Bewerbertrainings und Patenschaften für Geflüchtete durch. Ziel  ist es, die Vermittlungschancen von Bewerbern aus Krisenländern (v.a. Syrien, Eritrea, Irak, Afghanistan, Somalia und Sudan) in eine reguläre Ausbildung zu verbessern, indem sie in der Bewerbungsphase unterstützt werden und ihnen während der Ausbildung eine qualifizierte Begleitung durch ehrenamtliche Paten ermöglicht wird. Das Projekt wird im Rahmen der Qualifizierungsinitiative für Flüchtlinge in Deutschland vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) finanziert.

Details zur Einrichtung

Beschreibung:

Die Handelskammer führt derzeit Bewerbertrainings und Patenschaften für Geflüchtete durch. Ziel  ist es, die Vermittlungschancen von Bewerbern aus Krisenländern (v.a. Syrien, Eritrea, Irak, Afghanistan, Somalia und Sudan) in eine reguläre Ausbildung zu verbessern, indem sie in der Bewerbungsphase unterstützt werden und ihnen während der Ausbildung eine qualifizierte Begleitung durch ehrenamtliche Paten ermöglicht wird.

Das Projekt wird im Rahmen der Qualifizierungsinitiative für Flüchtlinge in Deutschland vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) finanziert.

Kontakt

Adresse:

HKS Handelskammer Hamburg Service GmbH

Adolphsplatz 1

20457 Hamburg

Tel.: +49 40 36138-795

E-Mail schreiben

Alle ehrenamtlichen Angebote:

Einmalig oder immer mal wieder: Haben Sie drei Stunden an einem Nachmittag Zeit, um einem Geflüchteten bei der Erstellung seiner Bewerbungsunterlagen zu helfen? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nehmen an einem Bewerbertraining für Geflüchtete in der Handelskammer teil.

Vormittags wird den Teilnehmern die duale Berufsausbildung und die Gepflogenheiten eines deutschen Bewerbungsverfahrens erklärt. Am Nachmittag geht es darum, individuelle Bewerbungsunterlagen zu erstellen. Der Lebenslauf muss natürlich auf Deutsch erstellt werden, was für die Teilnehmer, die gerade erst anfangen unsere schwierige Sprache zu lernen, eine fast unüberwindbare Herausforderung ist. Hierfür werden Freiwillige gesucht, so dass eine 1:1-Betreuung stattfinden kann. Insgesamt nehmen 30 Flüchtlinge an einem Kurs teil. Für jeden gibt es einen Arbeitsplatz (im Großraum) mit PC.

Je nach Qualifikation und Wünschen des Teilnehmers helfen Sie:

- beim Erstellen eines Lebenslaufes
- beim Erstellen eines Motivationsschreibens, falls konkrete Bewerbung ansteht
- oder geben Hilfe bei sonstigen Vorhaben (z.B. Jobsuche, Deutsch-Kurs-Suche, etc.)

Voraussetzung sind gute PC-Kenntnisse (MS Word 2010), gute kommunikative Fähigkeiten und die Bereitschaft, sich auf die jeweilige Person einzulassen. Wir haben eine Word-Vorlage für den Lebenslauf und ein Muster-Bewerbungsschreiben; Fachwissen zur Bewerbungserstellung wird also nicht benötigt. Termine finden Sie unter https://www.hk24.de/produktmarken/interessenvertretung/fluechtlinge_hamburg/bewerbertraining-fluechtlinge/3418366

Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an: bewerbertraining(at)hk24.de