Zum Hauptinhalt springen

Welcome to Barmbek e.V.

Welcome to Barmbek ist eine rein ehrenamtliche Organisation, die Menschen mit Fluchterfahrung Unterstützung anbietet. Wir betreiben die Welcome Lounge - einen offenen Treffpunkt für Neu- und Alt-Barmbekerinnen und Barmbeker. In unsere Welcome Lounge kommen Menschen mit Fluchterfahrung aus ganz Hamburg. Viele kommen, weil sie ohne Familie eingewandert sind und hier Kontakte und Freundschaften aufbauen können. Wir bieten Kontakt an, wir sprechen deutsch, bieten Beratung bei der Wohnungssuche, bei Ausbildung und Beruf, beim Umgang mit Behörden, beim Umgang mit IT und wir verbringen Freizeit miteinander.

Details zur Einrichtung

Beschreibung:

Welcome to Barmbek ist eine rein ehrenamtliche Organisation, die Menschen mit Fluchterfahrung Unterstützung anbietet. Wir betreiben die Welcome Lounge - einen offenen Treffpunkt für Neu- und Alt-Barmbekerinnen und Barmbeker. In unsere Welcome Lounge kommen Menschen mit Fluchterfahrung aus ganz Hamburg. Viele kommen, weil sie ohne Familie eingewandert sind und hier Kontakte und Freundschaften aufbauen können. Wir bieten Kontakt an, wir sprechen deutsch, bieten Beratung bei der Wohnungssuche, bei Ausbildung und Beruf, beim Umgang mit Behörden, beim Umgang mit IT und wir verbringen Freizeit miteinander.

Kontakt

Adresse:

Welcome to Barmbek e.V.

Schlicksweg 39

22307 Hamburg

E-Mail schreiben

zur Homepage

Alle ehrenamtlichen Angebote:

Welcome to Barmbek ist eine rein ehrenamtliche Organisation, die Menschen mit Fluchterfahrung Unterstützung anbietet. Wir betreiben die Welcome Lounge - einen offenen Treffpunkt für Neu- und Alt-Barmbekerinnen und Barmbeker. In unsere Welcome Lounge kommen Menschen mit Fluchterfahrung aus ganz Hamburg. Viele kommen, weil sie ohne Familie eingewandert sind und hier Kontakte und Freundschaften aufbauen können. Wir bieten Kontakt an, wir sprechen deutsch, bieten Beratung bei der Wohnungssuche, bei Ausbildung und Beruf, beim Umgang mit Behörden, beim Umgang mit IT und wir verbringen Freizeit miteinander.

Wir suchen erwachsene Unterstützerinnen und Unterstützer, die die Kompetenzen der Geflüchteten erkennen und achten, die lebenspraktische Fähigkeiten haben, die in einfachen Worten kommunizieren können und die ihre Erfahrung mit Behörden, mit Ausbildung und Beruf, mit Vermietern oder eben auch mit Handy-Dienstleistern einbringen möchten. Auch wenn Deutsch die Sprache der Lounge ist, sind Kenntnisse insbesondere von Heimatsprachen der Geflüchteten natürlich besonders wertvoll.

Interessierte an einem Engagement besuchen unsere Info-Abende. Dort erfolgt eine persönliche Beratung zum möglichen Einsatzgebiet. Sie können die Angebote in unserer Lounge ausprobieren, bis sie das Richtige gefunden haben. Die meisten unserer Freiwilligen docken in einem der Angebote an und bauen dort Kontakte zu einzelnen Besucherinnen und Besuchern auf, um individuelle Begleitung und Unterstützung z.B. bei Behördenschreiben, bei der Wohnungssuche, bei der Jobsuche, bei Fragen zum Gesundheitssystem, etc. geben zu können.

Zeitlicher Rahmen: nach Absprache, ab ca. 18 Uhr in der Lounge.